Nördliche Sporaden 2021

Es waren schwierige Zeiten. Corona hatte uns den Urlaub im Frühjahr verdorben, so war es die erste Reise, die wir nach einem Jahr unternahmen – mit entsprechend großen Erwartungen. Sie sollten erfüllt werden.

Probleme gab es nur mit den Flügen, wir hatten wie immer direkt bei der Airline – diesmal Aegaen Airlines gebucht und wurden 6 mal umgebucht, teils um Tage, teils aber auch nur um wenige Minuten – es war stressig im Vorfeld.

Aber dann begann unser Urlaub, wir flogen von München nach Athen, verbrachten dort eine Nacht im Artemis GreenHill in Brauron – und starteten am nächsten Tag nach Skyros.

Auf der Rückreise übernachteten wir dann wieder in der gleichen Pension in Brauron – es liegt sehr nah beim Flughafen. Der Vermieter holte uns wieder zuverlässig vom Flughafen ab, und da wir diesmal nicht mitten in der Nacht abflogen – Zeit für Frühstück blieb, war der Kühlschrank auch gut gefüllt. Am nächste Morgen flogen wir im Sonnenaufgang wieder zurück nach München.

Zwischen beiden Aufenthalten in Athen lagen 3 wunderschöne Wochen auf Skyros, Alonissos, Skópelos und Skiathos. Unser Wanderbüchlein darf auch nicht unerwähnt bleiben: es war wieder einmal aus dem Müller-Verlag: Nördliche Sporaden! Wieder eine sehr gute Wahl. Die enthaltenen Wanderungen waren gut, teils aber korrekturbedürftig!

Na klar, an den Seiten dieses Urlaubs arbeite ich noch…..